Ein ganzes halbes Jahr

Inhaltsangabe:

Lou & Will. Louisa Clark weiß, dass nicht viele in ihrer kleinen Heimatstadt ihren leicht exzentrischen Modegeschmack teilen. Sie weiß, dass sie gerne als Kellnerin arbeitet und dass sie ihren Freund Patrick eigentlich nicht liebt. Sie weiß nicht, dass sie schon bald ihren Job verlieren wird – und wie tief das Loch ist, in das sie dann fällt. Will Traynor weiß, dass es nie wieder so sein wird, wie vor dem Unfall. Und er weiß, dass er dieses neue Leben nicht führen will. Er weiß nicht, dass er schon bald Lou begegnen wird. Eine Frau und ein Mann. Eine Liebesgeschichte, anders als alle anderen. Die Liebesgeschichte von Lou und Will.

Meine Meinung:

Hauptsächlich hab ich das Buch gelesen, weil man von überall her hört, dass es supertoll ist...und seitdem ich es gelesen habe, versteh ich auch den Hype darum...wirklich ein wunderschönes Buch!

Der Schreibstil ist sehr flüssig und fesselnd...man möchte das Buch am liebsten gar nicht wieder aus der Hand legen...zu Beginn hat mich die Story sehr an "Ziemlich beste Freunde" erinnert...ich bin der Meinung, dieses Buch muss man gelesen haben...

Am Ende war ich den Tränen nahe, hätte mir zwar eigentlich ein anderes Ende gewünscht, aber daran kann man ja selbst nichts ändern, auf jeden Fall war es durch das Ende seit langem mal wieder ein Buch über das ich noch lange nachgedacht habe...

Von mir gibt es für Ein ganzes halbes Jahr eindeutig 5 Sterne!!! Sollte man wirklich gelesen haben...

9.2.14 12:08

Letzte Einträge: Für immer in deinem Herzen, Und ein ganzes Jahr, Glück ist, wenn man trotzdem liebt, Am Ende aller Zeiten, So bitter die Schuld

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen